Sicherheitsglas

 

Sicherheitsglas (ESG + VSG)

Zwei verschiedene Prozesse der Glasveredelung verleihen diesen Glasprodukten ihre besonderen Eigenschaften.

Beide Produkte haben dabei ihre speziellen Einsatzbereiche.

Einscheibensicherheitsglas (ESG)

 

ESG entsteht durch eine spezielle thermische Behandlung von Floatglas oder Ornamentglas, bei dem das Glas in einem Ofen auf ca. 650 °C erwärmt und dann mit kalter Luft schnell abgekühlt wird. Durch diesen Wärmeprozess werden die Eigenschaften des Glases verändert.

Es steht jetzt unter Spannung, hat eine 5 - 6 mal höhere Biegefestigkeit als normales Glas und kann somit wesentlich höher belastet werden. Besonders wiederstandsfähig ist ESG bei stumpfen Schlägen und Stößen durch Personen bei Glastüren oder Glasduschen. Bei Glasbruch zerfällt die Scheibe in tausende minderscharfe Krümel. ESG hat eine hohe Beständigkeit gegen rasche Temperaturwechsel und hält somit allen thermischen Belastungen in üblichen Bauanwendungen stand.              Mehr

Verbundsicherheitsglas (VSG)

 

Verbund-Sicherheitsgläser bestehen aus zwei oder mehr Glasscheiben, die durch eine oder mehrere Folien zu einer untrennbaren Einheit verbunden werden. Im Fall eines Glasbruchs hält die Folie die Bruchstücke zusammen. Im Einbruchsfall wird der Einstieg verzögert oder sogar verhindert.              Mehr

20 Jahre A & O           1997 - 2017

Wir sind Mitglied der Glaserinnung Niedersachsen

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© A & O Glas-Concept
Axel Möller

Anrufen

E-Mail

Anfahrt