Energie sparen mit Glas

Heizen Sie auch zuviel?

Wahrscheinlich ja - wenn Ihr Haus vor 1995 gebaut wurde.

Veraltete Verglasungen jagen die Heizwärme nämlich gleich wieder zum Fenster raus!

Das gilt nicht nur für Einfachglas, auch älteres Isolierglas ohne Wärmedämmbeschichtung, wie es noch bis in die 90er Jahre verwendet wurde, entspricht nicht mehr den aktuellen Anforderungen an die Wärmedämmung, auch wenn der Fensterrahmen noch in Ordnung ist.

Die Folgen sind:

  • zu hohe Heizkosten
  • unnötiger Verbrauch an fossielen Energieträgern
  • steigende Umweltbelastung durch Kohlen- und Schwefeldioxid CO2 und SO2

 

Die Maßnahme gegen dieses Problem ist Wärmeschutz-Isolierglas.

Es unterscheidet sich von älterem Isolierglas nicht in der Optik, aber in der Wirkung.

 

Das Maß dafür ist der U-Wert:

Je kleiner der U-Wert ist, desto weniger Energie geht verloren.

Ein kurzer Vergleich zeigt, wieviel Energie sie einsparen können.

  • Ug bei Einfachglas bis etwa 1970 ca. 5,8 W/m²K
  • Ug bei Isolierglas bis etwa 1995 ca. 3,0 W/m²K
  • Ug bei Wärmedämm-Isolierglas ab etwa 1995 ca. 1,1 W/m²K     Mehr

 

Das bedeutet, wenn Sie ein älteres Isolierglas durch ein modernes ersetzen, reduzieren Sie den Wärmeverlust und den Energieverbrauch um über 60 %.

 

Eine Verbesserung von 0,1 W/m²K ergibt eine Einsparung von ca. 1 Liter Heizöl oder 1 m³ Gas

und eine Emissionsverringerung von ca. 3 kg CO2 pro m² Glasfläche im Jahr.

 

Isolierglas hat eine geschätzte Nutzungsdauer von ca. 25 Jahren.

Die folgende Berechnung zeigt wieviel Geld Sie in dieser Zeit einsparen können.

 

Beispiel: Einfamilienhaus mit 20 m² Glasfläche,

altes Isolierglas mit 3,0 /m²K und Austausch mit Wärmeschutz-Isolierglas mit 1,1 W/m²K.

 

Einsparung = 1,9 W/m²K pro m² Glasfläche

Das entspricht 19 Liter Heizöl pro m² im Jahr

19 Liter x 20 m² x 25 Jahre = 9500 Liter Heizöl und 28500 kg CO2

9500 Liter x 0,86 € = 8170 €

 

Die Einsparung beträgt ca. 8170 € in 25 Jahren!

 

Und dafür muss meistens nicht einmal der Fensterrahmen ausgebaut werden.

Modernes Wärmeschutz-Isolierglas lässt sich gegen Ihr altes Isolierglas tauschen

und in den vorhandenen Rahmen einsetzen.

Eine schnelle und saubere Lösung ohne große Umbaumaßnahmen.

 

Übrigens werden Energieeinsparungsmaßnahmen vom Staat mit besonders günstigen Darlehen gefördert und Handwerkerleistungen sind anteilig steuerlich absetzbar.

 

Neben der finanziellen Einsparung werden noch weitere Vorteile erzielt:

  • mehr Behaglichkeit in Fensternähe
  • CO2-Einsparung
  • weniger Kondensat auf der Raumseite
  • Wertsteigerung der Immobilie
  • Kosteneinsparung ohne neue Fensterrahmen



20 Jahre A & O           1997 - 2017

Wir sind Mitglied der Glaserinnung Niedersachsen

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© A & O Glas-Concept
Axel Möller

Anrufen

E-Mail

Anfahrt